+ + + BILDUNGSBETRIEB LÄUFT REGULÄR + + +

 

Der Bildungsbetrieb läuft nun seit über zwei Monaten wieder regulär.

Die Beschränkungen durch den Infektionsschutz sind aufgehoben, die Verpflichtung 

zum Tragen von Masken ist abgeschafft, diese können jedoch weiterhin 

freiwillig getragen werden. Aufgrund der Vielzahl von ausgefallenen Kursen wird es 

allerdings weiterhin zu Einschränkungen kommen.

 

Unsere Mitgliedsbetriebe können sich in dringenden arbeitsrechtlichen Fragen 

ebenfalls an die Notfallhotline unseres Landesinnungsverbandes in München

wenden unter -  089 / 12555230.

 

ÜBERBERBETRIEBLICHE AUSBILDUNG

Seit Beginn von Corona mussten insgesamt mehr als 60 überbetriebliche Kurse abgesagt werden.

darin sind noch nicht die Kurse enthalten, zu denen wegen der Zwangsschließung nicht eingeladen

werden konnte. Gegenwärtig ist abzusehen, dass für Auszubildende, die den Einadungen zu Kursen 

nicht folgen können, eine Wiederholung nicht möglich sein wird.

 

GESELLENPRÜFUNG

Die Sommergesellenprüfungen wurden am 27. Juli 2022 abgeschlossen und die Ergebnisse am 

29. Juli 2022 versendet.

 

FORTBILDUNG UND MEISTERKURS

Der Unterricht in der Fortbildung sowie im Meisterkurs werden in Präsenzform

abgehalten. Nach Absprache mit den Teilnehmern werden einzelne Teile online vermittelt.

Wir bitten um Verständnis, dass kurzfristige Absagen gemäß der Teilnahmebedingungen

des ZEIT in Rechnung gestellt werden müssen.

 

HYGIENEKONZEPT

Das Hygienekonzept der Innung ist mit dem Gesundheitsamt der Stadt Nürnberg abgestimmt.

Gefährdungsbeurteilungen liegen vor.

 

Das Team der Geschäftsstelle steht Ihnen für telefonische Beratungen gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!!

 

Ihre Elektroinnung Nürnberg-Fürth

Stand: 12.08.2022